Gosho Aoyama Favorite IMDB TMDB
Gosho Aoyama


false




1963-06-21




Biography

Seinen ersten Manga mit dem Titel Chotto Mattete veröffentlichte er 1986. Zu seinen wichtigsten Werken zählen unter anderem Yaiba, Kaito Kid und Detektiv Conan. Vor allem letztgenannte Serie, mit mittlerweile 87 Manga-Bänden, 798 Anime-Folgen und 19 Kinofilmen brachte Aoyama großen internationalen Ruhm und wirtschaftlichen Erfolg: So befand er sich z. B. im Jahr 2000 auf Platz drei der meistverdienenden japanischen Privatleute und im Jahr 2001 auf Platz sechs, 2004 war er neben Rumiko Takahashi der meistverdienende Mangaka. Für Yaiba erhielt er 1993 den 38. Shōgakukan-Manga-Preis in der Kategorie „Kinder“ und für Detektiv Conan 2001 den 46. Shogakukan-Manga-Preis in der Kategorie Shōnen. Gosho Aoyama betreibt neben dem Zeichnen von Manga auch Kendō und Baseball. Außerdem ist er nicht nur Fußball-, sondern auch ein großer Krimi-Fan, vor allem von Sherlock-Holmes-Romanen, deren Figuren und Motive er häufig in die Handlung von Detektiv Conan einfließen lässt.